100% Modal (TENCEL™)
gerade, schmale Träger, glatte Stoffoberfläche
Model (1,79m) trägt Größe 36

Pflege
Feinwaschmittel ohne Bleiche verwenden
mit ähnlichen Farben waschen
von links waschen und bügeln
hängend trocknen
feucht in Form ziehen
in Form bügeln
Restschrumpf bis zu 9%

TENCEL™ MODAL
Tragekomfort trifft auf ausgezeichnete Öko-Bilanz

TENCEL™ Modalfasern werden größtenteils aus dem nachwachsenden Rohsto? Buchenholzhergestellt, das aus nachhaltiger Forstwirtschaft rund um Österreich und seinen Nachbarländern stammt. Die naturnahe Modalfaser ist biologisch abbaubar. Im Herstellungsprozess werden Holzspäne in Natronlauge gekocht, wodurch sich die Zellulose aus dem Holz löst und Viskose bildet. Es entsteht eine honigartige Masse als Grundstoff für den Spinnvorgang. Wir verwenden TENCEL™ Modalfasern aus dem Hause Lenzing, welches in Österreich CO2-neutral produziert wird.

Marke

Lanius

„Love Fashion, Think Organic, Be Responsible“– so lautet der gelebte Slogan von LANIUS. Für das Kölner Label und dessen Gründerin Claudia Lanius ist nachhaltige Entwicklung ein Selbstverständnis und dabei ein echter „Eco-Pionier“ – schließlich setzt das Label bereits seit über zwanzig Jahren auf Nachhaltigkeit! Ihr ernanntes Ziel: „Wir möchten der Mode ihren verdienten Wert zurückgeben und auch an Sie appellieren, Ihrer Kleidung wieder die Wertschätzung entgegenzubringen, die sie verdient hat.“
In der Praxis heißt das zum Beispiel; 2 Kollektionen jährlich, darunter eine „Knitwear- Kollektion“ in reduzierter Farbpalette mit zahlreichen Pullovern in verschiedenen Formen und Varianten gefärbt mit Naturfarben, die auf fünf Pflanzenextrakten basieren oder auch eine Kollektion im Kapsel-style, eine Möglichkeit, mit wenig Kleidungsstücken verschiedene Styles zu kreieren. Neben diesen umweltschonenderen Verfahren bei der Herstellung in den Produktionsländern (in China, Indien und Türkei), sowie dem Design, setzt sich das Label für faire Arbeitsbedingung und Investitionen in die klimaneutrale Energiegewinnung ein. Der Ausgleich der ermittelten Emissionen der F/S 22 Kollektion erfolgt über die Förderung von Windenergie in der Karibik und ist Zeitgleich ein Klimaschutzprojekt, indem es die natürliche Energieressource der Insel Aruba nutzt: den Wind. Die Palette der ausgewählten ökologischen Materialien reicht von Hanf (eigens ihr Label: The Hanf Company-THC) über Leinen und Biobaumwolle bis hin zu TENCEL® und Modal. Wird bei der Kleidung Wolle verwendet, achtet das Unternehmen darauf, dass diese frei von Mulesing ist. Alle veganen Kleider, Pullis & Co. sind PETA »Approved Vegan« zertifiziert.
Das Design besticht mit seiner femininen, individuellen Look und einer perfekten Passform, und das auch für größere Konfektionsgrößen.

Größe

36, 38, 40, 42